Topp, die "soziale Wette 2.0" gilt!

Vierzig statt zwanzig Wettpartnerschaften zur "sozialen Wette 2.0" sind vergeben!

11/2021

„Wetten, dass Eure Organisation es nicht schafft, innerhalb von fünf Wochen mindestens 300 Euro Spendengelder zu sammeln?!“ – Mit diesem Wettaufruf startete Mitte Oktober die Bewerbungsphase zur „sozialen Wette 2.0“ der Adalbert-Raps-Stiftung, eine Initiative zur aktiven Förderung des sozialen Engagements in Oberfranken. Die Resonanz war überwältigend: Da die Anzahl der Interessensbekundungen bereits drei Tage nach dem offiziellen Wettaufruf weit über die ursprünglich zu vergebenden zwanzig Wettpartnerschaften stieg, entschied sich die Stiftung kurzerhand, diese zu verdoppeln. Insgesamt vierzig soziale und gemeinnützige Organisationen haben nun im fünfwöchigen Wettzeitraum vom 08. November bis 10. Dezember 2021 die Chance Spendengelder zu sammeln und dafür mit einem attraktiven Wetteinsatz belohnt zu werden.

„Soziale Wette 2.0“ zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements

Die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und damit verbunden die Stärkung der sozialen Teilhabe in Oberfranken hat für die Adalbert-Raps-Stiftung oberste Priorität. Nach erfolgreichem Wettaufruf im vergangenen Jahr, macht das nun auch die diesjährige „soziale Wette“ deutlich: Die Stiftung wettet, dass Organisationen es innerhalb eines Zeitraums von fünf Wochen nicht schaffen, mindestens 300 Euro Spendengelder zu gewinnen. Obwohl der Wettaufruf in diesem Jahr einen rein finanziellen Ansatz verfolgt und nicht wie bei der letzten Wettrunde der Gewinn ehrenamtlich Engagierter im Fokus steht, bleibt die Stiftung ihrem Wettkonzept treu! Denn trotz geändertem Wettgegenstand folgt auch die Soziale Wette 2.0“ dem Gamification-Ansatz und steigert somit den Ehrgeiz der teilnehmenden Organisationen. Außerdem winkt erneut ein attraktiver Wettgewinn: Ist die Wette mit der Einnahme von mindestens 300 Euro Spendengeldern gewonnen, verdoppelt die Stiftung diesen Wert bis zu einem Betrag von maximal 1.000 Euro. Einen Bonus in Höhe von 1.000 Euro erhält zudem diejenige Organisation, die ihre Spendengelder mit der innovativsten Fundraising-Idee generieren konnte.

Mit dem Ende der Bewerbungsphase zur „sozialen Wette 2.0“ der Adalbert-Raps-Stiftung am vergangenen Freitag stehen die teilnehmenden Wettpartner fest. Insgesamt vierzig soziale und gemeinnützige Organisation aus ganz Oberfranken folgen damit dem Wettaufruf der Stiftung. Ursprünglich waren es lediglich zwanzig zu vergebende Wettpartnerschaften. Aufgrund der Vielzahl an eingehenden Bewerbungen, hat sich die Stiftung allerdings kurzerhand dazu entschlossen, die Anzahl der Wettpartnerschaften auf vierzig zu verdoppeln!

Die wichtigsten Informationen in Kürze:

  • Wettaufruf: "Wir wetten, dass ihr es innerhalb von fünf Wochen nicht schafft, für euer Projekt mindestens 300,00 € Spendengeldern zu sammeln."
  • Wer sich bewerben konnte: Bewerben konnten sich gemeinnützige Organisationen, deren Wirkungskreis in Oberfranken liegt und die mit ihren Angeboten und Leistungen die soziale und gesellschaftliche Teilhabe ihrer Zielgruppe stärken (= Erfüllung des Stiftungszwecks). Insgesamt standen ursprünglich 20 Wettplätze zur Verfügung, aufgrund der hohen Nachfrage hat die Adalbert-Raps-Stiftung diese auf 40 verdoppelt.
  • Bewerbungszeitraum: 18. Oktober bis 29. Oktober 2021
  • Wettzeitraum: 08. November bis 10. Dezember 2021
  • Wettgewinn: Die Wette ist gewonnen, wenn die Wettpartner es schaffen, innerhalb des Wettzeitraums mindestens 300,00 € an Spendengeldern zu sammeln. Die Adalbert-Raps-Stiftung verdoppelt die insgesamt im Wettzeitraum gesammelten Spenden. Gedeckelt wird der Wettgewinn bei 1.000,00 €.
  • Wettnachweis: Der Wettnachweis ist mit Ende des Wettzeitraums am 10. Dezember, jedoch spätestens bis zum 15. Dezember 2021 zu erbringen.
  • Innovationspreis: Unter allen Wettpartnern und dokumentierten Fundraising-Aktionen vergeben wir einen Preis für die innovativste Fundraising-Idee. Der Innovationspreis ist mit zusätzlichen 1.000,00 € dotiert.

Umfassende Informationen zur Förderausschreibung "Soziale Wette 2.0" finden Sie in der ausführlichen Pressemitteilung sowie in der Rubrik Ausschreibungen. Eine Übersicht der WettpartnerInnen finden Sie hier.