Willkommen bei der Adalbert-Raps-Stiftung!

Seit 40 Jahren reicht die Adalbert-Raps-Stiftung mit Sitz in Kulmbach Menschen aus ganz Oberfranken die Hand, die Unterstützung benötigen – sei es im Bereich der Senioren- oder Jugendarbeit oder in anderen sozialen Bedarfslagen. Auch in der Lebensmittelforschung stehen wir als Förderpartner an der Seite zahlreicher Wissenschaftler und Institute. 

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über unser Engagement, die Geschichte der Adalbert-Raps-Stiftung, die Modalitäten der Antragstellung und über unsere facettenreiche Arbeit. Haben Sie Fragen oder Wünsche? Unser Team ist selbstverständlich gerne für Ihre Anliegen da. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Auch für das kommende Jahr vergibt die Adalbert-Raps-Stiftung wieder drei Stipendien in Höhe von je 2.500 Euro für die Weiterbildung zum Gewürzsommelier, die sowohl alle anfallenden Kursgebühren, als auch die Übernachtungskosten abdecken. Im Februar 2020 startet das Seminar an der Genussakademie Bayern in Kulmbach. Die Inhalte umfassen u. a. die Sensorik & Allgemeine Gewürzkunde, Food Pairing, Gewürz-, Garten- & Heilkräuter, Qualität, Heil- & Gesundheitswirkung, Betriebsbesichtigung bei der RAPS GmbH & Co. KG sowie die Abschlussprüfung und Zertifikatsübergabe. Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung bzw. ein Studium sowie Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche oder Gastronomie.

» mehr erfahren

Die Erfahrungen unserer Gewürzsommeliers 2019

Angela Dohle, Matthias Endraß und Laura Brandt sind unsere diesjährigen Stipendiat*innen, welche die Weiterbildung zum Gewürzsommelier mit einer Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert haben.
Angela Dohle – angehende Brennmeisterin –  möchte versuchen, das erlernte Wissen an ihre Kunden und Gäste in Workshops weiterzugeben und auch zur Entwicklung neuer alkoholfreier Getränke zu nutzen.
Metzgermeister und Fleischsommelier Matthias Endraß nutzt die gewonnenen Kenntnisse, um seine Wurstproduktion zu verfeinern und diese auch in seinen Grillkursen anwenden. Weiterhin ist es ihm wichtig, das Thema „Nose to tail” allen schmackhaft zu machen.
Etwas anders, nämlich zur besseren Qualitätssicherung und- beurteilung beim Einkauf, nutzt die Gründerin der Gewürzmanufaktur „Yummy Organics”, Laura Brandt, die Weiterbildung. Das Themengebiet der Sensorik war für sie ein neuer Ansatz und ein guter Impuls die Qualitätssicherung bei ihren Produkten umfänglicher zu betrachten.

Aktuelle Projekte aus der Lebensmittelforschung sind jetzt online

Sie interessieren sich für natürliche Substanzen, deren antimikrobielle Wirkung besonders gegen Schimmelpilze und Hefen wirkt? Sie fragen sich, ob der Safran, den Sie im Einzelhandel erwerben, echt ist oder eine Fälschung? Oder möchten Sie wissen, wie Hydrokolloide die Festigkeit, Textur, Farbe und den Geschmack von Brühwurst beeinflussen können? Aktuelle Projektberichte aus unserer Forschungsförderung stehen ab sofort zum Download bereit!

Zu den Forschungsprojekten

Mehr als 40 Maßnahmen in der Arbeit mit geflüchteten Menschen in Stadt und Landkreis Kulmbach konnten in den vergangenen zwei Jahren aus dem Fonds mit insgesamt 5.000 Euro gefördert werden. Nun sind die Mittel aufgebraucht. Die Adalbert-Raps-Stiftung hat sich entschieden, den Mikrofonds wieder aufzufüllen: Weitere 5.000 Euro stehen mit Beginn des neuen Jahres zur Verfügung. Jeweils zur Hälfte ist die Summe für Projekte aus der Stadt und aus dem Landkreis vorgesehen.

» Zur Presseinformation

Vollstipendien für die Qualifikation zum/zur Fleischtechniker/-in in Kulmbach

Das offene Europa bietet vielerlei Chancen – auch für Berufstätige in der Fleischbranche. Unserer Stiftung ist es wichtig, jungen Menschen Perspektiven zu eröffnen. Deshalb vergeben wir zum September 2020 Vollstipendien an ausgebildete Fleischerinnen und Fleischer aus ganz Europa bzw. an Menschen, die seit mindestens fünf Jahren in der Fleischbranche tätig sind.

Die zweijährige Ausbildung findet an der staatlich anerkannten Fachschule für Lebensmitteltechnik (www.LEMITEC.de) statt. In der Fachrichtung Fleischtechnik können Sie Ihr berufliches Profil schärfen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

» Zur Ausschreibung

Bei der klassischen Trüffeljagd suchen speziell trainierte Schweine oder Hunde nach dem teuersten Pilz der Welt. Bei unserer Trüffeljagd hingegen wollen wir gemeinsam mit Branchenprofis der Zukunft des Metzgerhandwerks nachspüren. Inzwischen ist das Trüffeljäger-Netzwerk weit verzweigt: Gemeinsam machen sie sich zur Aufgabe, Branchenentwicklungen zu gestalten sowie Inspiration für innovative Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln. 

» Direkt zur Trüffeljagd-Website

© Freund statt fremd e.V. Bamberg

Adalbert-Raps-Stiftung ermöglicht Engagierten mit insgesamt 10.000 Euro unbürokratische finanzielle Unterstützung

Projekte für geflüchtete Menschen werden auch in Stadt und Landkreis Bamberg zum überwiegenden Teil von ehrenamtlichen Initiativen und Projekten getragen. Um diese in ihrer für die Gesellschaft wichtigen Funktion zu stärken, hat die Adalbert-Raps-Stiftung nun einen Mikrofonds über insgesamt 10.000 Euro eingerichtet, der unbürokratisch Gelder für Aufwendungen der Ehrenamtlichen zur Verfügung stellt. Jeweils zur Hälfte soll die Summe für Initiativen aus der Stadt und aus dem Landkreis bereitgestellt werden. Die Verwaltung des Fonds liegt beim Verein „Freund statt fremd e.V.“.

mehr erfahren

 

20 Teilnehmer aus den verschiedensten sozialen Projekten sind in der Alten Seilerei in Bamberg zusammengekommen, um sich mit Fragen rund um das Ehrenamt zu beschäftigen, untereinander Erfahrungen auszutauschen und vor allem, um neue Methoden der Organisation und Koordination von Ehrenamtsprojekten kennenzulernen.

mehr erfahren

Engagiert in unserer Region

FOSSP

Wenn Elftklässler Menschen mit Handicap Computerwissen weitergeben, entsteht echte Integration.

mehr erfahren

Adalbert-Raps-Bibliothek

Die größte deutschsprachige Literatursammlung zum Thema Gewürze lädt zum Stöbern ein!

mehr erfahren

BRK Kulmbach

Unsere Zusammenarbeit mit dem BRK Kulmbach hat jahrzehntelange Tradition.

mehr erfahren

"Hallo! Wer bin ich?"

Prävention gegen sexuelle Gewalt ist uns und dem Verein AVALON e.V. ein Herzensanliegen.

mehr erfahren