Adalbert-Raps-Stipendien für die Qualifikation zum Gewürzsommelier

Mit der jährlichen Stipendienausschreibung verfolgt die Adalbert-Raps-Stiftung das Ziel, das Wissen um Gewürze zu erhalten, dessen Weiterentwicklung zu unterstützen und für die Menschen nutzbar zu machen – und das bereits seit 2014! Die drei Stipendien in Höhe von je 2.500 Euro beinhalten dabei sowohl die anfallenden Kursgebühren als auch die Kosten für Übernachtungen.

Gewürzaffine Akteure der Lebensmittel- und Gastronomie-Branche haben seit 2014 jährlich die Chance auf eins von drei begehrten Stipendien der Adalbert-Raps-Stiftung in Höhe von je 2.500 Euro für die Qualifikation zum Gewürz-Sommelier. Ausgerichtet wird die Seminarreihe von der Genussakademie Bayern. Während der 15-tägigen Qualifizierung, welche in fünf Blöcke unterteilt ist und sich über einen Zeitraum von fünf Monaten erstreckt, lernen die Teilnehmenden verschiedene Gewürzsorten und -mischungen zu unterscheiden, praktisch einzusetzen und zu kombinieren. Die Ausbildung zum Gewürz-Sommelier umfasst die Themenfelder Sensorik, Gewürzkunde, Qualitätssicherung, Food Pairing und Food Completing, Garten- und Wildkräuterkunde, Heil- und Gesundheitswirkung, die Kommunikation mit dem Gast sowie ein Themenabendessen. Für die Stipendien können sich Berufstätige mit abgeschlossener Ausbildung und entsprechender Tätigkeit in der Lebensmittelbranche (Industrie, Handwerk, Handel, Gastronomie) bei der Adalbert-Raps-Stiftung bewerben.

Die aktuelle Stipendienausschreibung sowie Relevantes zum Bewerbungsverfahren und den Bewerbungsfristen können Sie zu gegebener Zeit hier finden oder der Rubrik "Aktuelles" entnehmen.

Alle Informationen zu den genauen Kursinhalten sowie Terminen finden Sie auf der Website der Genussakademie.