Helden der Heimat

Drei Kategorien, 85 Bewerberprojekte: Unter den mehr als 200 geladenen Gästen befanden sich sowohl die Verantwortlichen der Bewerberprojekte als auch politische Vertreter der oberfränkischen Regionen. Als großes Überraschungsmoment entpuppte sich die Siegerehrung der Gewinner in der Kategorie Begegnungshelden: Aufgrund von Punktegleichstand durften sich nicht nur die geplanten drei, sondern gleich fünf Projekte über eine Auszeichnung und die damit verbundenen Preisgelder freuen. Die zwölf Gewinnerprojekte der diesjährigen Wettbewerbsrunde wurden so anstelle der angedachten 60.500 Euro mit insgesamt 78.000 Euro prämiert.

» mehr erfahren


Zur Preisverleihung im Rahmen ihres Wettbewerbs „Helden der Heimat“ stellte die Adalbert-Raps-Stiftung am Samstagabend engagierte Menschen und deren Projekte aus ganz Oberfranken in den Mittelpunkt. Insgesamt mehr als 60.000 Euro schüttete die Stiftung an Initiativen aus, die sich für die Schwächsten in der Gesellschaft stark machen.

» mehr erfahren


Über rund ein halbes Jahr hinweg liefen in der Adalbert-Raps-Stiftung und bei ihrem Kooperationspartner, der gemeinnützigen Hilfswerft GmbH, die Vorbereitungen auf den großen Tag. Am Samstag, 20. Mai 2017 ist es endlich so weit: Die Stiftung wird in Kulmbach die Helden der Heimat küren und mit Preisgeldern von insgesamt mehr als 60.000 Euro auszeichnen. Mit im Rennen sind knapp 90 Initiativen und Projekte aus ganz Oberfranken. Sie alle haben noch die Möglichkeit, einen der hoch dotierten Jurypreise zu erhalten oder den Publikumspreis über 8.000 Euro in ihre Region zu holen.