Willkommen bei der Adalbert-Raps-Stiftung!

Seit nahezu 40 Jahren reicht die Adalbert-Raps-Stiftung mit Sitz in Kulmbach Menschen aus ganz Oberfranken die Hand, die Unterstützung benötigen – sei es im Bereich der Senioren- oder Jugendarbeit oder in anderen sozialen Bedarfslagen. Auch in der Lebensmittelforschung stehen wir als Förderpartner an der Seite zahlreicher Wissenschaftler und Institute. 

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über unser Engagement, die Geschichte der Adalbert-Raps-Stiftung, die Modalitäten der Antragstellung und über unsere facettenreiche Arbeit. Haben Sie Fragen oder Wünsche? Unser Team ist selbstverständlich gerne für Ihre Anliegen da. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Trainings gegen Diskriminierung gehen im März 2018 in Kulmbach und Bamberg weiter

Der Er­folg und der rie­si­ge Zu­spruch auf un­se­re Blue Ey­ed-Work­shops in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mach­te uns die Ent­schei­dung leicht, die Ver­an­stal­tung auch im neu­en Jahr fort­zu­set­zen. Erst­mals wer­den wir die Trai­nings auch in Bam­berg an­bie­ten. Die Ver­an­stal­tungs­ter­mi­ne: 15. und 17. März 2018 von 9 bis 16 Uhr im Seniorenzentrum Wilhelm Löhe, Heinrichsdamm 45a in Bam­berg so­wie 16. März 2018, eben­falls von 9 bis 16 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirche Kulmbach, Tilsiter Straße 35.

Direkt zur Anmeldung

Vorurteilen im Alltag begegnen

Diskriminierung, Ausgrenzung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit begegnen uns fast tagtäglich in der Schule, auf der Straße, am Arbeitsplatz, im Jugendclub oder in der Disko. Jeder kennt Situationen, in denen Menschen, nur weil sie aus einem anderen Land kommen oder anders aussehen mit platten Parolen und ausgrenzenden, diskriminierenden Sprüchen beschimpft werden. Das Training „Argumentieren gegen Stammtischparolen“ findet am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Mai 2018 statt und soll helfen, in solchen Situationen besser zu bestehen sowie dazu ermutigen, für Toleranz und eine demokratische Kultur im Umgang miteinander einzutreten.

Direkt zur Anmeldung

Er war Ehrenbürger der Stadt Kulmbach, lange Jahre Geschäftsführer des weltweit agierenden Gewürz- und Ingredienzienherstellers RAPS und Vorsitzender der Adalbert-Raps-Stiftung: Horst Kühne verstarb vor einem Jahr an den Folgen seiner Parkinson-Erkrankung. Nun bedankt sich seine Familie bei all jenen, die der Bitte um Spenden für Parkinson-Betroffene in der Region nachgekommen sind. Gleichzeitig verdoppelt die Adalbert-Raps-Stiftung den Betrag und unterstützt damit laufende Forschungstätigkeiten zu der fortschreitenden, bislang unheilbaren Krankheit.

mehr lesen

Nachbericht zum Social Entrepreneurship Camp an der Uni Bayreuth vom 22.-24. November 2017

Mit an Bord waren neben der Hilfswerft diesmal die Cool Ideas Society sowierund 25 Studierende aus verschiedenen Fachbereichen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren neugierig zu erfahren, wie man soziale Herausforderungen unternehmerisch angehen und innovativ lösen kann. Außerdem mit dabei: Zahlreiche Speaker aus der Praxis! Sie vermittelten den Studierenden aus ihrer eigenen Erfahrung heraus, worauf es bei der Gründung und beim Aufbau eines Sozialunternehmens ankommt.

Zur Umfrage

Auch in diesem Jahr war sich die Jury bei der Vergabe der drei Stipendien zur Qualifikation zum Gewürz-Sommelier schnell einig. Dr. Simon Reitmeier vom Kompetenzzentrum für Ernährung, die Wirtschaftshistorikerin und Gewürzexpertin Dr. Manuela Mahn und Frank Alexander Kühne, Vorstand der Adalbert-Raps-Stiftung, vergaben die drei Stipendien an Max Beck, Fynn Jankowski und Sven Freyberger.

mehr lesen

Themenabfrage zur Fokusveranstaltung "Junge Menschen" im April 2018

Im April 2018 wird unsere nächste Fokusveranstaltung mit dem Themenschwerpunkt „Junge Menschen“ stattfinden. Im Vorfeld möchten wir herausfinden, welches die größten Herausforderungen für Sie im Arbeitsfeld mit der Zielgruppe sind. Ihre Rückmeldungen sollen uns ein realistisches Bild geben, um die Veranstaltung auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ausrichten zu können. Wir laden Sie deshalb ein, an unserer circa 15-minütigen Umfrage teilzunehmen.

Diese Umfrage ist vollkommen anonym. Die Ergebnisse werden wir bei der Fokusveranstaltung im April vorstellen. Für Ihre Zeit und Ihre wertvollen Gedanken bedanken wir uns herzlich!

Zur Umfrage

Engagiert in unserer Region

FOSSP

Wenn Elftklässler Menschen mit Handicap Computerwissen weitergeben, entsteht echte Integration.

mehr erfahren

Adalbert-Raps-Bibliothek

Die größte deutschsprachige Literatursammlung zum Thema Gewürze lädt zum Stöbern ein!

mehr erfahren

BRK Kulmbach

Unsere Zusammenarbeit mit dem BRK Kulmbach hat jahrzehntelange Tradition.

mehr erfahren

"Hallo! Wer bin ich?"

Prävention gegen sexuelle Gewalt ist uns und dem Verein AVALON e.V. ein Herzensanliegen.

mehr erfahren