Isabell Böhm

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Event

Unverkennbare Kommunikatorin, Organisationstalent und herzliche Gastgeberin mit Leidenschaft für gutes Essen: Es ist die Mischung aus genau diesen Eigenschaften, die deutlich macht, dass Isabell sowohl als Event- und Locationmanagerin des Heinersreuther Hofes als auch als PR-Beauftragte der Stiftung genau die richtige ist.

Team-Mitglied seit: März 2019

Was ich vorher gemacht habe: PR-Beraterin bei der Riegg&Partner Werbeagentur GmbH, Weiterbildung zur Eventmanagerin. Bis heute ständige nebenberufliche Tätigkeit in der Gastronomie.

So bin ich zur Stiftung gekommen:  Über die Empfehlung einer Freundin.

Aufgabe in der Adalbert-Raps-Stiftung: Hauptsächlich kümmere ich mich als Event- und Locationmanagerin um alle Themen rund um den Heinersreuther Hof. Außerdem bin ich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung zuständig.

Das macht die Arbeit in der Stiftung für mich aus: Es kommt immer anders, als man denkt. Jeden Tag ergeben sich neue Aufgaben und Herausforderungen, die definitiv keine Langeweile aufkommen lassen und einen immer wieder aus der eigenen Komfortzone herauslocken. Zu wissen, ein Team, bestehend aus loyalen und hilfsbereiten Kolleg*innen um sich zu haben, ist dabei sehr viel wert.

Diese drei Worte beschreiben mich am besten: organisiert, verlässlich, emphatisch

Zu bestechen mit: Mit einem ernst gemeintem „Bitte“ bekommt man von mir fast alles.

Meine Leidenschaften: Ich liebe gutes Essen: Restaurantbesuche, aber auch selbst zu kochen, zu backen und immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Vor allem für und mit Freunden. Auch gesellig Abende stehen ganz hoch im Kurs. Nicht mehr aus meinem Leben weg zu denken ist außerdem mein Vizsla-Rüde Simba.

Was man sonst noch über mich wissen sollte: Meine größte Schwäche ist mein Perfektionismus. Die Grenzen dessen, macht mir Simba seit seinem Einzug täglich aufs Neue bewusst.