Blue Eyed: Diskriminierung im Selbstversuch

Kostenfreie Workshops zu Funktionsweisen von Diskriminierung und Rassismus im Juli 2017

Wie fühlt es sich an, wegen vermeintlich belangloser Merkmale der eigenen Person ausgeschlossen zu werden? Sich mit Anfeindungen und Ungerechtigkeiten auseinandersetzen zu müssen? Die Adalbert-Raps-Stiftung lädt Interessierte, die in Alltag, Beruf oder Ehrenamt mit den Themen Diskriminierung und Rassismus konfrontiert sind, aber auch Schulklassen oder Gruppen zu ganztägigen Workshops ein. Als Termine stehen in Bayreuth (Evangelisches Bildungswerk, Richard-Wagner-Straße 24) Freitag, der 14. Juli 2017 sowie in Kulmbach Samstag, der 15. Juli (Gemeindehaus der Kreuzkirche, Tilsiter Straße 15)  zur Wahl. Der Workshop am Donnerstag, 13. Juli ist bereits ausgebucht. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Direkt zur Anmeldung

Als unser Kooperationspartner ist auch dieses Jahr wieder Diversity Works im Boot: Unter dem Namen "Blue Eyed" bietet Diversity Works weltweit erfolgreiche Trainingskonzepte an, die die Teilnehmer am eigenen Leib erfahren lassen, wie Diskriminierung und Rassismus im Alltag wirken: Eine dominante Gruppe bereichert und bestärkt sich auf Kosten einer Minderheit. 

 

Zum Rassisten geboren oder zum Rassisten gemacht?

Diskriminierung und Rassismus bergen große Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt – das ist gemeinhin bekannt. Und auch, wenn wir alle wissen, wie fatal sich diese Mechanismen auswirken können, ist es doch erstaunlich, sie am eigenen Leib zu erfahren. Wie leicht der Einzelne in die Rolle des Opfers oder Täters geraten kann, macht sich kaum einer bewusste. Mit unseren Workshops möchten wir deshalb gezielt die Wahrnehmung der Menschen unserer Region schärfen, um schon latente Ausprägungen von Diskriminierung erkennen und benennen zu können.Der für die Teilnehmer kostenfreie Workshop richtet sich an alle, die für ihren Alltag, ihr Ehrenamt oder Berufsleben mehr über die Funktionsweisen von Diskriminierung und Rassismus erfahren möchten. Auch Schulklassen, Projektseminare und Gruppen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Nachbesprechung

Im September 2017 werden die Erfahrungen und die Ergebnisse der Workshops gemeinsam reflektiert. Näheres wird im Workshop bekannt gegeben. 


Anmeldung.

Anmeldung Diskriminierung