BRK Kreisverband Kulmbach

Seit Jahrzehnten Hand in Hand mit der Adalbert-Raps-Stiftung

Loading..

Hilfe in vielen Bereichen – das bietet der Bayerische Rote Kreuz (BRK) Kreisverband Kulmbach. Denn ob Rettungsdienst, betreutes Wohnen, Hauskrankenpflege oder Essen auf Rädern, das BRK Kulmbach steht vielen Menschen bei. Dieses umfangreiche Angebot unterstützt die Adalbert-Raps-Stiftung seit Jahrzehnten.

 

Visionäre Projekte – gemeinsam in die Tat umgesetzt

Weithin sichtbar weist die Stelle am Gelände an der Flessastraße auf das Adalbert-Raps-Zentrum des BRK hin. Der Grund für die Namensgebung ist die jahrzehntelange Partnerschaft, in deren Rahmen die Adalbert-Raps-Stiftung inzwischen zahlreiche BRK-Einrichtungen und -Initiativen gefördert hat.

Mit seinen weitreichenden sozialen Aufgaben hat sich der BRK Kreisverband zu einer festen Größe in Kulmbach entwickelt. Die Tätigkeiten umfassen zum Beispiel Erste Hilfe, Wasserwacht, Schüler- und Seniorenwohnheime oder die Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe. Auch setzen sich viele ehrenamtliche Mitarbeiter ein. 

Die Adalbert-Raps-Stiftung engagiert sich im BRK Kreisverband Kulmbach vor allem bei folgenden Projekten:

  • Förderung zweier Schülerwohnheime für die Schüler der Hans-Wilsdorf-Berufsschule in Kulmbach: das Wohnheim auf dem BRK-Gelände in der Flessastraße sowie das zum Schülerwohnheim umgestaltete ehemalige Kulmbacher Hansa-Hotel 
  • Adalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit, in dem Menschen mit psychischen Erkrankungen im Alltag unterstützt werden
  • Das Haus Raps – eine Seniorenwohnanlage mit Schwerpunkt selbstbestimmtes Wohnen

Auch in puncto Spenden steht die Adalbert-Raps-Stiftung dem BRK Kreisverband Kulmbach zur Seite. So haben wir zum Beispiel aktuell die Anschaffung eines neuen Rettungswagen möglich gemacht.